Impressum

Ich kaufe nicht bei Spammern

Ich bekomme derzeit ca. 200 Spam-Mails am Tag (im Verhältnis zu ca. 50 Nutz-Mails täglich). Ohne Spamfilter könnte ich mein E-Mail-Aufkommen nicht mehr bewältigen, und dennoch kostet mich Spam unnötig Zeit.

Da ich der Meinung bin, dass Spammer nur so lange spammen werden, wie sie damit auch Kunden gewinnen, habe ich für mich beschlossen, dass ich von Spammern keine Waren oder Dienstleistungen kaufen werde.
Natürlich ist es selbstverständlich, dass niemand mit gesundem Menschenverstand auf die bei Spammern üblichen dubiosen Angebote eingehen wird.

Leider halten es aber auch seriös erscheinende Anbieter für nötig, Massenmailings ohne Einverständnis der Empfänger ("opt-in") zu versenden. Sie tragen damit zum Spam-Problem bei, obwohl sie eigentlich wissen müssten, dass sie sich dadurch selbst diskreditieren.

Ich beziehe daher keine Waren oder Dienstleistungen von Spammern, auch wenn mich ihr Angebot vielleicht interessiert.

Air Antalya

Thomas Griesbaum, nospam@wurfpost.de, 02.03.2005